Zentralmouse Körperzentriert Arbeiten

Was ist die Zentralmouse?

Kennst Du das? Klicken, tippen, klicken, gedrückt halten, ziehen, tippen, drag&drop, klicken, scrollen, Strg+Alt+Entf, Doppelklick, Enter. Und dann wunderst Du dich, dass Dir Abends der Arm wehtut. Oder die Schulter. Oder der Rücken. Oder alles zusammen. 

Damit ist jetzt Schluss. Die Revolution auf dem Schreibtisch hat begonnen: Es ist Zeit für eine Zentralmouse!

... sie ersetzt die PC Mouse, die Du wahrscheinlich gerade in der Hand hast. Schau Deinen Arm an: Er ist nach außen abgewinkelt, Elle und Speiche sind verdreht und durch das Klicken mit den Fingern steht der ganze Arm permanent unter Spannung.

Mit einer Zentralmouse bedienst Du den Cursor mit beiden Händen in einer ganz entspannten und natürlichen Haltung. Der Mousezeiger wird dabei über einen Rollstab oder ein Controlpad angesteuert.

Wie funktioniert eine Zentralmouse?

Prinzip Controlpad: Mousetrapper

Mit einem Controlpad in der Mitte der Mouse bewegst Du den Cursor. Ähnlich wie Du es von einem Laptop kennst, erfolgt die Bewegung intuitiv und sehr direkt. Das Controlpad kannst Du mit beiden Händen steuern. Befehlstasten sind ergonomisch perfekt angeordnet. Die Hände liegen auf komfortablen Pads, auch wenn Du mit der Tastatur arbeitest.


Prinzip Rollstab: RollerMouse

Hier bewegst Du den Mousezeiger mittels eines Rollstabs, den Du nach links und rechts schieben und auf und ab rollen kannst. Damit kannst Du beidhändig und zentral vor Deinem Körper den Cursor steuern. Die Zeit des einseitig belastenden Arbeitens ist vorbei. Mit den optimal angeordneten Befehlstasten steuerst Du die wichtigsten Funktionen.


Körperzentriert Arbeiten mit der RollerMouse
beidhändig bedienen mit Mousetrapper
Kinderleichte Steuerung via Rollstab bei RollerMouse